Der Biobauer …

… 

ist Mitglied des Verbandes „Bio Austria“ und unterwirft sich dessen strengen Richtlinien und Kontrollen.Eine Symbiose von Mensch, Tier, Pflanze und Natur als vernetzte Einheit ist die Grundlage seines Wirtschaftens (=Kreislaufwirtschaft) Verwendet kein chemisch behandeltes und kein gentechnisch verändertes Saatgut. Verwendet keine chemisch-synthetische Dünge-, Lager- und Pflanzenschutzmittel und sichert damit kommenden Generationen eine saubere und intakte Umwelt. 

Die Biomühle …

… trennt das biologische Getreide nach der inneren Qualität und verwendet nur die allerbesten Getreidepartien zur Erzeugung von biologischen Mehlen
… erzeugt ausschließlich biologische Produkte unter Einhaltung der strengen Richtlinien der EU und der
„Bio Austria“.
… führt Aufzeichnungen, die das Fertigprodukt bis zum Biobauern nachweisen. Die ausschließliche Biomühle garantiert jetzt und in der Zukunft Produkte ohne Beimischung von gentechnisch veränderten Organismen.

Der Bäcker und Ihr Lebensmittelgeschäft …

… sind verantwortlich, dass biologische Produkte für den Konsumenten richtig gekennzeichnet sind.
… schauen, dass nur frische und genussfähige Erzeugnisse zum Verkauf kommen.
… werden ebenso wie die vorhergehenden Produktionsstufen (Biobauer und Biomühle) auf Einhaltung der einschlägigen Bestimmungen kontrolliert.